springe zu Menü
springe zu Content
springe zu Fußnoten

Rettig: „Wir wünschen uns einen starken Beraterverband“

Der Gast hatte ein besonderes Geschenk mitgebracht. Als die Deutsche Fußballspieler-Vermittler Vereinigung (DFVV) ihre turnusgemäße Jahreshauptversammlung mit Vorstands-Neuwahlen durchführte, überreichte DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig als Gast viel mehr als nur Blumen; er sendete ein klares Signal in eine gemeinsame Zukunft: „Wir wünschen uns einen starken Verband mit klaren Richtlinien für Mitglieder als Ansprechpartner." Dass der Verband der lizenzierten Spielerberater künftig einen starken Partner im Kampf gegen unseriöse Geschäftsgebaren sogenannten Trittbrettfahrer an seiner Seite weiß, machte Rettig mehr als deutlich: „Es ist das Ziel der DFL, den Berufsverband der Berater zu stärken. Denn nur dann können wir regulierend in den Markt eingreifen. Dies nicht zuletzt deshalb, weil die FIFA ab 2015 nur noch bestimmte Mindeststandards für die Tätigkeit von Vermittlern festlegen will, welche DFB und DFL für den deutschen Fußball näher ausgestalten und ergänzen können.“

Ex-Nationalspieler Karlheinz Thielen, der in seinem Vorstandsamt einstimmig bestätigt wurde, würdigte die Ausführung und freute sich darüber, dass „endlich der Punkt gekommen ist, an dem die Beratertätigkeit reguliert und kontrolliert und somit die seriöse Arbeit unterstützt wird.“

zurück

Kontakt
Impressum